Klimaanlagen

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
12 %
72851.jpg Dometic Adapterrahmen Standard

Art.Nr.: 72851

37,00 € 42,00 €
14 %
481321.jpg Zubehörset Eco für Staukasten Klimaanlagen

Art.Nr.: 481321

59,00 € 68,70 €
15 %
481338.jpg Zubehörset Komfort für Staukasten Klimaanlagen

Art.Nr.: 481338

182,00 € 214,50 €
12 %
452035.jpg Mini Klimaanlage, 12 Volt / 230 Volt

Art.Nr.: 72917

28,00 € 31,95 €
12 %
72808.jpg Dometic Klimaanlage FreshJet 2200, grau

Art.Nr.: 72808

2.093,50 € 2.379,00 €
12 %
72815.jpg Dometic Klimaanlage FreshJet 3000

Art.Nr.: 72815

2.459,60 € 2.795,00 €
22 %
481345.jpg Zubehörset Luxus für Staukasten Klimaanlagen

Art.Nr.: 481345

625,00 € 803,50 €
12 %
72804.jpg Dometic Klimaanlage FreshJet 1700

Art.Nr.: 72804

1.987,90 € 2.259,00 €
12 %
72805.jpg Dometic Klimaanlage FreshJet 2200, weiß

Art.Nr.: 72805

2.093,50 € 2.379,00 €
12 %
72810a.jpg Dometic Klimaanlage FreshLight 2200

Art.Nr.: 72810

2.398,00 € 2.725,00 €
12 %
72813.jpg Dometic 12-Volt-Anschlusspaket DC-Kit DSP-T

Art.Nr.: 72813

1.614,80 € 1.835,00 €
12 %
72816.jpg Dometic Klimaanlage FreshWell 3000

Art.Nr.: 72816

1.500,40 € 1.705,00 €
10 %
9950330.jpg Telair Dachklimaanlagen Silent

Art.Nr.: 9950330

1.615,00 € 1.794,00 €
10 %
9960075.jpg Telair Dachklimaanlagen Dualclima

Art.Nr.: 9960075

1.942,00 € 2.158,00 €
12 %
72812.jpg Dometic Klimaanlage FreshJet 2000, grau

Art.Nr.: 72812

2.023,00 € 2.299,00 €
10 %
9955743.jpg Telair Teleco Klimaanlage e-Van

Art.Nr.: 9955743

1.614,60 € 1.794,00 €
10 %
9960303.jpg Quipon Klimaanlage Air 230 V

Art.Nr.: 9960303

1.556,00 € 1.729,00 €

Klimatisieren in Fahrzeugen

Heizen im Winter ist Standard, aber nur Wenige kühlen im Sommer. Dabei haben wir auch hierzulande mehr als 90 Sommertage mit hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit. Je nach Fenstergröße und Isolation heizen sich die Fahrzeuge teilweise erheblich auf, die stickige Luft führt zu Abgespanntheit, Müdigkeit und Konzentrationsschwäche. Klimatisierung sorgt dafür, dass man nachts besser schlafen kann.

Die Aufgabe einer Klimaanlage
Die Hauptaufgabe einer Klimaanlage ist es, die eingestellte Innenraumtemperatur durch Kühlen oder Heizen der zugeführten Luft konstant zu halten, d. h. Für ein gleichmäßiges Raumklima zu sorgen. Der Innenraum ist angenehm temperiert, die Insassen fühlen sich wohl.

Die Funktionsweise einer Klimaanlage
Sie funktioniert in den meisten Fällen wie ein Kühlschrank: ein Kältemittel entzieht dem zu kühlenden Raum Wärme und leitet sie über einen geschlossenen Kältemittelkreislauf in den Außenbereich. Außerdem reduziert das Klimagerät die Feuchtigkeit.

Dachklimaanlagen

Eingebaut ins Dach sind in diesen Geräten sämtliche Komponenten in einem einzigen, meist stromlinienförmigen, Gehäuse untergebracht.

Vorteile:
Zumeist einfacher Einbau, die da Einbaumaße weitgehend auf die gängigsten Dachluken (40 x 40 cm) abgestimmt sind. Es geht kein Stauraum verloren und es muss im Bodenbereich kein Loch für die Abluft geschaffen werden. Die Anlagen nutzen das physikalische Prinzip und die kalte Luft fällt nach unten. Sie muss somit nicht im Fahrzeug verteilt werden und es entstehen keine Leistungsverluste.

Nachteile:
Dachklimaanlagen verändern die Fahrzeughöhe und heben den Schwerpunkt des Fahrzeugs an, wodurch sich das Fahrverhalten änder kann. Zudem bedeutet das meistens den Verlust eines Dachfensters. Die 230 Volt-Leitung muss auf dem Dach verlegt werden. Eine individuelle Ausströmung der Kaltluft in abgeteilte Räume ist nicht möglich.

Staukastenklimaanlage

Hier sind die Komponenten, wie bei einer Dachklimaanlage in einem Gehäuse untergebracht.

Vorteile:
Die Montage erfolgt achsnah im Bodenbereich, so wird das Dach nicht belastet und das Dachfenster bleibt frei. Der Schwerpunkt wird nach unten verlagern und das Fahrverhalten verbessert sich, die Luftverteilung kann flexibel gestaltet werden. Da auf wetterfeste Materialien verzichtet werden kann, sind die anlagen sehr leicht und durch den Inneneinbau sehr leise.

Nachteile:
Montiert wird das Ganze komplett in einem Stauraum am Boden des Fahrzeugs (Staukasten, Sitzgruppe, Bettgruppe), somit geht Stauraum verloren. Die gekühlte Luft wird mit Rohrleitungen durch die Möbel an weit auseinander liegenden Punkten ausgeströmt, d. h. Der Einbauaufwand ist größer als bei herkömmlichen Dachgeräten, sofern individuelle Luftverteilung gewünscht wird. Dadurch kann Kälteleistung verloren gehen.

Klimatisieren in Fahrzeugen

Heizen im Winter ist Standard, aber nur Wenige kühlen im Sommer. Dabei haben wir auch hierzulande mehr als 90 Sommertage mit hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit. Je nach Fenstergröße und Isolation heizen sich die Fahrzeuge teilweise erheblich auf, die stickige Luft führt zu Abgespanntheit, Müdigkeit und Konzentrationsschwäche. Klimatisierung sorgt dafür, dass man nachts besser schlafen kann.

Die Aufgabe einer Klimaanlage
Die Hauptaufgabe einer Klimaanlage ist es, die eingestellte Innenraumtemperatur durch Kühlen oder Heizen der zugeführten Luft konstant zu halten, d. h. Für ein gleichmäßiges Raumklima zu sorgen. Der Innenraum ist angenehm temperiert, die Insassen fühlen sich wohl.

Die Funktionsweise einer Klimaanlage
Sie funktioniert in den meisten Fällen wie ein Kühlschrank: ein Kältemittel entzieht dem zu kühlenden Raum Wärme und leitet sie über einen geschlossenen Kältemittelkreislauf in den Außenbereich. Außerdem reduziert das Klimagerät die Feuchtigkeit.

Dachklimaanlagen

Eingebaut ins Dach sind in diesen Geräten sämtliche Komponenten in einem einzigen, meist stromlinienförmigen, Gehäuse untergebracht.

Vorteile:
Zumeist einfacher Einbau, die da Einbaumaße weitgehend auf die gängigsten Dachluken (40 x 40 cm) abgestimmt sind. Es geht kein Stauraum verloren und es muss im Bodenbereich kein Loch für die Abluft geschaffen werden. Die Anlagen nutzen das physikalische Prinzip und die kalte Luft fällt nach unten. Sie muss somit nicht im Fahrzeug verteilt werden und es entstehen keine Leistungsverluste.

Nachteile:
Dachklimaanlagen verändern die Fahrzeughöhe und heben den Schwerpunkt des Fahrzeugs an, wodurch sich das Fahrverhalten änder kann. Zudem bedeutet das meistens den Verlust eines Dachfensters. Die 230 Volt-Leitung muss auf dem Dach verlegt werden. Eine individuelle Ausströmung der Kaltluft in abgeteilte Räume ist nicht möglich.

Staukastenklimaanlage

Hier sind die Komponenten, wie bei einer Dachklimaanlage in einem Gehäuse untergebracht.

Vorteile:
Die Montage erfolgt achsnah im Bodenbereich, so wird das Dach nicht belastet und das Dachfenster bleibt frei. Der Schwerpunkt wird nach unten verlagern und das Fahrverhalten verbessert sich, die Luftverteilung kann flexibel gestaltet werden. Da auf wetterfeste Materialien verzichtet werden kann, sind die anlagen sehr leicht und durch den Inneneinbau sehr leise.

Nachteile:
Montiert wird das Ganze komplett in einem Stauraum am Boden des Fahrzeugs (Staukasten, Sitzgruppe, Bettgruppe), somit geht Stauraum verloren. Die gekühlte Luft wird mit Rohrleitungen durch die Möbel an weit auseinander liegenden Punkten ausgeströmt, d. h. Der Einbauaufwand ist größer als bei herkömmlichen Dachgeräten, sofern individuelle Luftverteilung gewünscht wird. Dadurch kann Kälteleistung verloren gehen.

Zuletzt angesehen
Paypal Paydirekt Mastercard Visa Santander Bankeinzug Vorkasse Nachnahme Finanzierung